Nachwirkungen vom Wochenende...

Das Wochenende war ziemlich heftig, aber dennoch auch schön.

Erstmal musste ich die Arbeit am Freitag überstehen. Was auch kein leichtes war, zwischen Kindergeschrei, Geburtstag feiern einer Arbeitskollegin und den komischen Kommentaren von manchen. Da kann man einfach nur die Augen verdrehen und gar nix mehr drauf sagen.

Nach der Arbeit bin ich gleich nach Zwickau zu meinen Eltern gefahren. Abends war ich mit meinen Vater in der Kneipe. Wir haben ganz schön viel getrunken. Aber es war lustig.^^ Am Anfang hab ich gedacht, dass er nur aus Spaß gesagt hatte, dass ich mitkommen soll. Aber es war Ernst gemeint.

Am Samstag sind meine Schwester nachmittag erstmal nach Halle gefahren und dann nach Magdeburg. Unterwegs war ein Stau, aber ich habe zu meiner Schwester gesagt, dass wir abfahren und später wieder auf die Autobahn fahren. Haben wir auch richtig gemacht, weil die Autobahn ziemlich leer war als wieder drauf gefahren sind. Anscheinend ging da gar nix weiter.

In Magdeburg sind wir dann noch zu Bekannten, wo wir auch nach dem Konzert übernachten haben. Wir sind mit dem Auto zur Factory gefahren. Haben es aber dort stehen lassen. Als wir angekommen sind, haben wir gleich ein paar Leute getroffen, die wir kannten. Es war schon ziemlich lustig. Die meisten hatten auch schon etwas getrunken wie ich auch.^^ Irgendwann sind wir auch mal reingegangen, um uns die Bands anzusehen. Bei den meisten Bands hab ich auch nur 1 - 2 Lieder oder so mitbekommen. War meistens draußen oder habe mich mit Leuten unterhalten. Muss ja sein, wenn man die meisten schon ewig nicht mehr gesehen hat. Aber ich glaube, ich hätte doch nicht soviel trinken sollen. In einer Hinsicht plagt mich mein schlechtes Gewissen schon. Obwohl ich gar nicht so unrecht hatte. Aber es war trotzdem nicht schön. Ich glaube, jetzt kommt mein gutes Gemüt wieder durch.

Am Sonntag sind wir nachmittag nach Halle gefahren. Nach nem kurzem Aufenthalt bin ich dann nach Dresden zurückgefahren. Nochmal kurz im Netz gewesen, aber dann gleich ins Bett gefallen.

Heute ging es auf Arbeit auch nicht so richtig vorwärts, da ich noch ein bißchen fertig war. Am Nachmittag ging es schon wieder besser. Aber der Tag hätte ganz schön sein können, wäre ich nicht noch Psycho K begegnet. Aber wenigstens war sie fast den ganzen Tag außer Haus. Es war richtig beruhigend.^^ Einfach nur Stille. Aber kurz vor Feierabend musste sie natürlich nochmal auftauchen. Da war gleich wieder eine Hektik. Und weg war die Ruhe.

Morgen geht es wieder zu meinen 2 Mädels. Ich freu mich schon.^^

19.2.07 22:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen