Soviel Zeit schon wieder vergangen...

Ist schon wieder viel zu lange her, dass ich hier etwas reingeschrieben habe. Aber nun wird es allerhöchste Zeit...aber wo fang ich am besten an zu Schreiben. Es ist ja mal wieder einiges passiert.

Letzte Woche musste ich nur einen Tag auf Arbeit und 2 Tage in die Schule, den Rest der Woche hatte ich frei.*freu* Mittwoch bin ich zu meinen Eltern gefahren, da mein Vater am Dienstag Geburtstag hatte. Da haben wir noch ein bißchen gemütlich zusammengesessen. Am Donnerstag bin ich mit meiner Schwester nach Halle gefahren. Abends waren wir noch im Theatercafé. Da hat jeder 2 Cocktails getrunken...hehe. Uns ging es danach gut. Am nächsten Tag haben wir die letzten Vorbereitungen getroffen, denn am Nachmittag sollte es nach Berlin gehen. Alles zusammengesucht und gepackt, ging es dann auch irgendwann mal los. So gegen 19 Uhr nachdem wir uns verfahren hatten, waren wir an Ort und Stelle. Ja, irgendwie haben wir die Ausfahrt verpasst...bestimmt weil wir gequatscht haben..hihi. So mussten wir durch die ganze Stadt fahren..mist. Unser erstes Ziel, nachdem wir das alles geklärt hatten mit dem Schlüssel für unseren Schlafplatz, war die Barato-Bar. Vorher haben wir auch noch so drüber geredet, was ist, wenn alles voll ist und nur Plätze an der Bar frei sind. Es war auch wirklich so. Aber uns haben die Plätze an der Bar genügt und wir konnten trotzdem Cocktails schlürfen.*g* Somit saßen wir gleich an der Quelle. Jeder hat wieder 2 getrunken, aber ich musste batürlich die 2 schlimmsten nehmen...Zombie und Long Island Icetea..aber die sind doch so lecker. Gut, bei den Long Island hat der Barmann ganz schön viel Alkohol reingemacht. Da hat kaum mehr die Cola reingepasst...naja. Danach sind wir dann in so einen Club gegangen bzw. mit der Straßenbahn und S-Bahn gefahren. Da sind E-thik aufgetreten. Da habe ich auch viele vom Ago-Fanclub getroffen. War mal wieder schön, einige wiederzusehen. Das Konzert war auch nicht schlecht. Danach sind wir aber auch schon weitergezogen. Uns hat es ins K17 verschlagen. Da kam gute Musik, haben ein bißchen abgetanzt...hihi. Meine Schwester hat ein paar Leutchen getroffen, die sie kannte. Die Welt ist eben doch nur ein Dorf. Irgendwann sind wir dann auch gegangen, um ins Bett zu fallen. Am nächsten Tag fiel das Aufstehen ganz schön schwer. Ich habe bestimmt 3 Stunden gebraucht, um aufzustehen und mich fertig zu machen, um an die frische Luft zu gehen. In der Nacht hat sich dann auch meine Erkältung bemerkbar gemacht..naja, aber davon konnte ich mich auch nicht abhalten lassen. Schließlich hatten wir noch einiges vor. Am Nachmittag wussten wir zwar nicht so recht, wie wir die Zeit bis zum Konzert totschlagen sollten. Aber wir haben es dennoch irgendwie geschafft. Wir waren Kaffee trinken und sind rumgelaufen. 20 Uhr waren wir dann im K17 beim Konzert. Die Vorband Necessary Response hat uns nicht so besonders vom Hocker gerissen. Die haben auch grad mal 4 Lieder oder so gespielt. Danach kam dann Erk mit seinen Side-Projekt Rabia Sorda auf die Bühne gesprungen. Er hat aber auch viel Energie. Er ist mal wieder über die Bühne gesprungen, das glaubt man gar nicht. Das Konzert war total der Hammer. Wir standen in der 2. Reihe. Es ging ganz schön ab. Gerne wieder.:-) Nachdem alles vorbei war, sind wir in die Disco vom K17 gegangen. Es kam wieder sehr gute Musik. Wir konnten uns nur schwer loseisen, weil meine Schwester ihre Bekannten wieder dort getroffen hatte. Nach langem hin und her haben wir es doch geschafft. Denn es sollte doch noch weitergehen auf die Insel (auch ne Disco über der Spree). Aber bevor es dahin ging, mussten wir unbedingt noch ne Tankstelle finden. Es wurde schon ganz schön eng. Aber wir habe dann eine gefunden, die war sogar gleich in der Nähe der Insel. Hat doch gut gepasst. Dann konnten wir auch endlich über den Steg zur Insel gehen. Es ist eine sehr feine Location. Es gibt da auch mehrere Räume und sogar nen Met-Stand.*lecker* Aber wir haben nix mehr getrunken, da wir noch fahren mussten. Ganz oben war dann unser Floor, wo die elektronische Musik kommt. Es war nur sehr warm da oben und viele Leute waren in dem ganzen Gebäude. Im Sommer ist es bestimmt auch sehr schön dort, aber da wird es noch wärmer da oben sein. Schade. Aber schaue da gerne mal wieder vorbei. So, nach einem Stündchen verweilen in der Location, mussten wir unseren Heimweg antreten. Es war ja schließlich schon um 4 Uhr. Wir sind heil nach Hause gekommen, obwohl wir alle beide beinahe weggenickt wären. Dann sind wir auch gleich ins Bett gefallen und wir haben bis nachmittag geschlafen.*g* An dem Tag wurde auch nicht mehr viel gemacht. Am Montag sind wir zum Arzt gegangen, da meine Erkältung schlimmer geworden ist. Da wurde ich bis Freitag krankgeschrieben. Tja, und nun ist schon wieder Donnerstag bzw. auch gleich wieder vorbei. So schnell geht die Zeit rum. Meine Schwester ist seit Dienstag auch wieder in Halle und hat auch ne Erkältung. Aber am Samstag kommt sie wieder zu mir.*freu* Die genauen Pläne für das Wochenende stehen noch fest. Mal sehn, was sich so ergibt.

Einige Erkenntnisse vom letzten Wochenende habe ich auch mit Heim genommen. Vorallem weil ich mich mal wieder gegenüber einer Person nicht so nett verhalten habe. Naja, passiert, wenn man in einem anderen Zustand ist..*pfeifendindieLuftguck*  Aber gestern hätte ich mich schon wieder aufregen können bzw. hab's auch getan. Über was genau, will ich jetzt hier nicht breit latschen.

Was ich so von der Arbeit gehört habe, darüber könnt ich mich auch aufregen. Da graut's mir schon richtig am Montag auf Arbeit zu gehen. Es gibt mal wieder Veränderungen. Als hätten wir das nicht schon genug in letzter Zeit durch. Aber nein, es muss wieder umgestellt werden. Man kann es sich ja leider nicht aussuchen und muss damit leben.

 

PS.: Rubrik "Konzerte/Festivals" erneuert.

15.3.07 23:31

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen